Corona Schnelltests

Veröffentlicht: Dienstag, 13. April 2021

Liebe Eltern,

 

ab dem 19.04.2021 gilt eine indirekte Testpflicht an Schulen. Das bedeutet, dass alle, die das Schulhaus betreten, verpflichtet sind, das Testangebot zu nutzen. Nur mit einem negativen Testergebnis dürfen die Kinder am Präsenzunterricht in der Schule teilnehmen. Die Präsenzpflicht bleibt weiterhin ausgesetzt. Die Maskenpflicht bleibt bestehen.

In Absprache mit dem Schulträger und den landesrechtlichen Vorgaben haben wir uns entschieden, Ihnen die Schnelltests zur Durchführung nach Hause zu geben.

Für die Kinder und alle an der Schule Tätigen werden zwei Schnelltests pro Woche zur Verfügung gestellt. Diese führen Sie nach Anleitung zu Hause mit Ihrem Kind durch. Ihr Kind hat ab dem 19.04.2021 an zwei bis drei Tagen Präsenzunterricht in einem Wechselsystem (wir versuchen das schnellstmöglich zu planen).

Am Freitag, den 16.04.2021 bekommen Sie 2 Test Kits mit nach Hause. Bitte kommen Sie zwischen 11:00 Uhr und 12:00 Uhr an die Schule, um diese entgegenzunehmen.

Hotgen Covid-19 Antigen Nasal Selbsttest online bestellen | MÜLLER

Wie?

Hier ein Link zum KM zur Durchführung.

Auf der Verpackung des Schnelltests finden Sie außerdem einen QR Code für ein Anleitungsvideo.

Wann?

Der Test soll an einem Tag mit Präsenzunterricht vor Unterrichtsbeginn durchgeführt werden. Vor dem Test sollte eine halbe Stunde nichts gegessen werden und auch das Zähneputzen kann ein Ergebnis verfälschen. Wir empfehlen deshalb, den Test direkt nach dem Aufstehen durchzuführen. Kinder in der Notbetreuung werden ebenfalls nur zwei Mal pro Woche getestet.

Nachweis

Nur mit einem negativen Testergebnis, darf Ihr Kind dann in die Schule kommen. Dazu verwenden Sie bitte den Vordruck. Der Test hat für 36 Stunden Gültigkeit.

Sollte Ihr Kind nicht am Präsenzunterricht teilnehmen, bitten wir Sie, uns das an dem jeweiligen Tag bis 07:30 mitzuteilen.

 

Mit freundlichen Grüßen

H. Moosherr

Rektorin

Schulbetrieb nach den Osterferien

Veröffentlicht: Dienstag, 06. April 2021

Liebe Eltern,

leider wird es nach den Osterferien am 12.April vorerst keinen regulären Schulbetrieb geben.

Das Kultusministerium schreibt hierzu am 01.04.2021:

„An den öffentlichen Schulen ebenso wie an den Schulen in freier Trägerschaft werden in der kommenden Woche ab dem 12. April weder Präsenzunterricht noch andere schulische Veranstaltungen stattfinden. Ebenso erfasst von dieser Regelung sind die Grundschulförderklassen und die Betreuungsangebote der verlässlichen Grundschule, der flexiblen Nachmittagsbetreuung, Horte sowie Horte an der Schule.“

Für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule soll während des Zeitraums der Schulschließung an die Stelle des Unterrichts in der Präsenz das Lernen mit Materialien treten, das entweder analog, aber auch digital erfolgen kann.“

Die Grundschule Ebenweiler wird das bewährte System der Materialausgabe in Kombination mit Online Unterricht und Fernunterricht verfolgen. Genauere Informationen erhalten Sie von den Lehrerinnen.

„Für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 7, deren Eltern zwingend auf eine Betreuung angewiesen sind, wird wieder eine Notbetreuung eingerichtet.“ Eine Notbetreuung kann ausschließlich dann in Anspruch genommen werden, wenn dies zwingend erforderlich ist, d.h. eine Betreuung auf keine andere Weise sichergestellt werden kann.

„Voraussetzung ist grundsätzlich, dass beide Erziehungsberechtigten tatsächlich durch ihre berufliche Tätigkeit an der Betreuung gehindert sind und auch keine andere Betreuungsperson zur Verfügung steht.“

Bitte melden Sie Ihren Bedarf bis spätestens Freitag, den 09.04.2021 12:00 Uhr schriftlich neu an. Anmeldungen aus der Zeit vor den Osterferien werden nicht übernommen. Die Notbetreuung kann nur für die Unterrichtsdauer angeboten werden, d.h. Montag bis Freitag von 07:30 Uhr bis 12:15 Uhr. Auch in der Notbetreuung gilt die Maskenpflicht.

Momentan ist vorgesehen, dass die Schulen ab 19.04.2021 im Wechselunterricht und mit einer Testpflicht öffnen. Informationen zur Umsetzung und Organisation dieser verpflichtenden Tests ab 19.04.2021 liegen uns noch nicht vor.

Herzliche Grüße

H. Moosherr



 

Frohe Ostern

Veröffentlicht: Mittwoch, 31. März 2021

Liebe Eltern, liebe Kinder,

 

ein weiterer Abschnitt in diesem anstrengenden Schuljahr liegt hinter uns und wir möchten Ihnen für den Zusammenhalt danken. Wir danken Euch, liebe Kinder, dafür dass Ihr die Hygienevorschriften alle beachtet und Euch ordentlich daran haltet. Sei es das ständige Händewaschen, der Abstand, die Gruppentrennung oder nicht zuletzt auch noch diese Masken, die ihr tapfer tragt. Wir finden es super, dass ihr, ohne es zu hinterfragen, solidarisch mitmacht.

Wir danken Ihnen liebe Eltern, für die Offenheit und den gewissenhaften Umgang mit Verdachtsfällen. Wir wurden von Ihnen immer informiert, egal ob Erst- Zweit- oder Drittkontakt und Sie ließen Ihr Kind zu Hause oder ließen es testen.

Insbesondere möchte ich dem Elternbeirat danken, der sich in einigen Sitzungen mit schwierigen Entscheidungen und Themen beschäftig hat und es dabei geschafft hat, das Sprachrohr für die gesamte Elternschaft zu sein und gleichsam versucht hat uns Lehrerinnen zu verstehen. Das ist den Elternvertretern gut gelungen. Die Vorsitzende Frau Gläser-Schnell meinte nach einer Sitzung, dass uns diese schwierige Diskussion alle näher zusammengebracht hat. Ich kann mich dem nur anschließen. Vielleicht geht es Ihnen allen ein wenig so. Es spiegelt für uns die vorherrschende Moral wider:

"Ohne Leidenschaft ist alles egal, ohne Verantwortung geht nichts voran." Harrison Owen

Ich wünsche Ihnen ein frohes Osterfest.

Bleiben Sie gesund, H. Moosehrr

Ostergruß

Veröffentlicht: Montag, 29. März 2021

Heute wartete eine kleine Überraschung für alle Kinder in der Schule. Danke an Frau Meschenmoser, die Abstand hält, aber Nähe wahren will.

Maskenpflicht anGrundschulen

Veröffentlicht: Samstag, 20. März 2021

Liebe Eltern, Liebe Kinder,

ab Montag, den 22.03.2021 besteht die Maskenpflich an Grundschulen. Sie ist gültig für alle Kinder, Lehrerinnen und Lehrer, Betreuerinnen und Angestellte. Sie als Eltern sollen die Masken für die Kinder stellen. Bei Bedarf können wir als Schule aushelfen. Die Präsenzpflicht bleibt ausgesetzt, das heißt, Sie als Eltern entscheiden selbst, ob Ihr Kind am Präsenzunterricht mit Mund-Nasenbedeckung teilnehmen soll. Wir werden im Fall der Abwesenheit dann in Absprache mit der Klassenlehrerin Lösungen für Ihr Kind finden.

Grüße

H. Moosherr

Schulöffnung ab dem 15.03.2021

Veröffentlicht: Freitag, 05. März 2021

Liebe Eltern,

mit dem Schreiben der Ministerin  dürfen wir Ihnen nun mitteilen, dass wir die Schule ab dem 15.03.2021 wieder öffnen können.

Das heißt, dass grundsätzlich der reguläre Stundenplan in Kraft tritt.

Leider können wir vor Ostern noch keine Religionsunterricht anbieten, damit entfällt der Nachmittagsunterricht am Montag. Siehe Stundenplan.

Ab Montag den 15.03.2021 können Sie ihr Kind wieder zum Mittagessen und zur Nachmittagsbetreuung anmelden. Da sich in den letzten Wochen einiges geändert hat und wir in einem neuen Halbjahr sind, bitten wir Sie um eine neue Anmeldung bis Freitag, den 12.03.2021 spätestens 12:00 Uhr. Anmeldungen bitte über die Postmappe oder direkt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Herzliche Grüße

H. Moosherr